Zwei Ursachen bei chronisch hohem Muskeltonus

Hast du regelmäßig Verspannungen? Fühlst du dich oft steif und unbeweglich und hast einen chronisch hohen Muskeltonus?

Unser Zentrales Nervensystem (ZNS) nutzt Verspannungen und einen hohen Muskeltonus in der Regel als Schutzmechanismus: stuft es einen Bereich als potentiell bedroht ein – bspw. den Nacken nach einer abrupten Drehung des Kopfes oder den unteren Rücken...

Weiterlesen

Warum bilaterales Training bei Dysbalancen nicht wirklich hilft

Trainierst du regelmäßig Kniebeugen, Kreuzheben, Bankdrücken, Klimmzüge, usw. – kurz, Bewegungen, bei denen beide Körperhälften simultan arbeiten? Bilaterale Übungen, die man klassischerweise beim Training im Kraftraum oder im Fitnessstudio vorfindet?

Früher dachte ich immer, dass bilaterales Training zu zwei gleichstarken Körperhälften...

Weiterlesen

5 Tipps für unmittelbar weniger Schulterschmerzen

Vorab: nicht jeder der folgenden Tipps muss für dich funktionieren – dazu sind die Ursachen für Schmerzen zu vielfältig und individuell. Falls jedoch die Schmerzursache keine akute Verletzung sein sollte, werden dir einige dieser Drills direkte Linderung bringen:

  • Mobilisierung der Hüfte (entgegengesetzte Körperseite):

Wenn du etwas nach vorne oder über...

Weiterlesen

Hype Faszien – warum du nicht unbedingt rollen brauchst

Der Einsatz einer Faszienrolle im Training verspricht viele Vorteile: mehr Beweglichkeit, entspanntere Muskeln, weniger Schmerzen, strafferes Bindegewebe, kürzere Regenerationszeiten und vieles mehr. Im Trainings- und Therapiekontext kommen sie entsprechend häufig zum Einsatz – egal, ob im Fitnessstudio, in der Crossfit Box, bei der Physiotherapie, im Rehazentrum oder im...

Weiterlesen

5 Tipps für unmittelbar weniger Rückenschmerzen

Vorab: nicht jeder der folgenden Tipps muss für dich funktionieren – dazu sind die Ursachen für Schmerzen zu vielfältig und individuell. Doch falls keine akute Verletzung die Schmerzursache sein sollte, werden dir einige dieser Drills direkte Linderung bringen:

  1. Zwerchfellatmung:
  • Kann immens helfen Rückenschmerzen zu reduzieren, u.a. weil das Zwerchfell an der...
Weiterlesen

Endlich tiefe Kniebeugen!

Kannst du keine tiefen Kniebeugen, weil deine Sprunggelenke zu „unbeweglich“ oder deine Muskulatur „verkürzt“ ist? Lehnst du dich mit dem Oberkörper tendenziell nach vorne, statt dich tief zwischen deine Fersen zu setzen? Ist deine Körperspannung grundsätzlich eher hoch?

Beweglichkeitseinschränkungen bestehen nicht einfach so, sondern werden vom...

Weiterlesen

Beweglichkeitstraining – einer der am meisten missverstandenen Bereiche im Sport: Teil II: Die Rolle des zentralen Nervensystems (ZNS)

Grundsätzlich hat unser ZNS zwei Hauptaufgaben: die Sicherung der eigenen körperlichen Unversehrtheit bzw. das Überleben im Hier und Jetzt und das Generieren von Bewegung. Um unser Überleben und unsere Gesundheit zu schützen, muss stets abgewogen werden, ob die aktuelle Situation für uns sicher ist. Dazu versucht unser ZNS mögliche Ereignisse in der...

Weiterlesen

Beweglichkeitstraining - einer der am meisten missverstandenen Bereiche im Sport: Teil I: Struktureller vs. neurozentrierter Ansatz

Jedes Training sollte grundsätzlich auf ein spezifisches Ziel ausgerichtet sein, da der Körper sich immer genau an die Anforderungen anpasst, die an ihn gestellt werden. Wenn ich beweglicher werden möchte, sollte ich mir entsprechend ein konkretes Ziel überlegen und die entsprechenden Werkzeuge nutzen, um dieses Ziel möglichst effizient zu erreichen.

Aber was ist...

Weiterlesen
Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.