Nackenverspannungen oder andere Schmerzen?! Deine Augen könnten die Lösung sein!

Auf den ersten Blick ist der Zusammenhang nicht ersichtlich, aber versuchen wir doch mal Folgendes:

Lege deine Finger auf deinen Nacken auf den Übergang von Hals zu Schädelansatz und bewege dann deine Augen. Nun solltest du spüren, dass ein paar kleine Muskeln im Nacken arbeiten.

Es gibt einige direkte Verbindungen vom visuellen System zur Nackenmuskulatur sowie zu Arealen im Gehirn, die Schmerz reduzieren! Konkret bedeutet das: über unser visuelles System können wir das Mittelhirn aktivieren, in dem:
▪️ der Tractus tectospinalis startet, der sich direkt auf die Nackenmuskulatur auswirkt
▪️ das periaquäduktale Grau liegt, das von großer Bedeutung für die Reduktion von Schmerzen ist

Wenn uns diese neuronalen Verbindungen bewusst sind und wir wissen, wie wir sie gezielt aktivieren können, haben wir die wunderbare Möglichkeit, sie gegen Nackenverspannungen und Schmerzen einzusetzen!

Hier kommt nun gezieltes visuelles Training ins Spiel.


Wie du das visuelle System gezielt trainierst, erfährst du im Vision Guide oder in meinem Seminar zum Training des visuellen Systems.

 

Sportliche Grüße

Yassin

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.