Mit peripherem Sehen zu besserer Entscheidungs- & Leistungsfähigkeit

Wusstest du, dass deine Entscheidungs- & Leistungsfähigkeit im Alltag und Sport extrem von deinem peripheren Sehen abhängt?

 

Durch Bewegung passen wir uns immer an Veränderungen in unserer direkten Umwelt an. Doch diese Veränderungen wahrzunehmen, hängt immens von unserem visuellen System ab!

 

Den größten Anteil aller visueller Informationen generiert das periphere Sehen - das Verhältnis der Rezeptoren des peripheren und des fovealen (scharfen) Sehens liegt bei ca. 20:1.

 

Das bedeutet: wenn ich meine Umgebung peripher besser wahrnehme & entsprechend früher & schneller reagieren kann, ist das im Alltag & Sport immer von Vorteil!

 

Die gute Nachricht: Peripheres Sehen ist eine trainierbare Fähigkeit - wie das Erlernen einer Sprache oder das Heben schwerer Gewichte.

 

Die weiteren weitreichenden Auswirkungen des visuellen Systems - auf die Körperhaltung, Bewegungsfertigkeiten, Schmerzempfinden, reflexive Stabilität, u.v.m. - wurden in den vergangenen Blogartikeln erklärt und sind weitere Argumente sich intensiv mit visuellem Training auseinanderzusetzen.

 

Die Frage bleibt nun: Wie oft trainierst du dein peripheres Sehen? Wie dies in der Praxis aussehen kann findest du hier.

 

Sportliche Grüße

Yassin

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.