Burst Breathing - Leistung über die Atmung steigern

atemtechnik atemtraining burst breathing neuroathletik neuroübungen Sep 18, 2022

Bist du an einer Atemtechnik interessiert, mit der du die letzten Prozente an Leistung rauskitzeln kannst? Willst du eine Möglichkeit kennen lernen, mit der du schneller regenerieren kannst?

Beim Burst Breathing aktivieren wir Bereiche im Hirnstamm, die mit der Leistungsbereitstellung zu tun haben. Dabei atmen wir durch die Nase ein und pusten die Lippen anschließend bei der Ausatmung auseinander. Hierbei findet keine aktive Mundbewegung statt. Die kurzen, schnellen Einatmungen gefolgt von den kurzen Ausatmungen werden umgangssprachlich auch als "Hechelatmung" bezeichnet. In jedem Fall muss das Burst Breathing regelmäßig trainiert werden und die Effekte über Assessments abgefragt werden, um eine Wirksamkeit zu erschaffen bzw. nachzuweisen.

Wenn du wissen willst, in welchem sportlichen Kontext das Burst Breathing noch sinnvoll eingesetzt werden kann, klicke auf das folgende Video. Teste diese Atemtechnik gerne mal aus, besonders dann, wenn es richtig anstrengend wird.

 

Wenn du mehr Informationen zu diesem Thema haben willst, klicke auf die folgenden Links:

Schlechte Atemmuster als Ursache für Verspannungen und Nackenprobleme

Training optimal vorbereiten mit Air-Hunger-Drills

 

Viel Erfolg beim Training!