Deine Augen haben über deine Sportart entschieden!

Hast du dich schon mal gefragt, warum du bestimmte Sportarten betreibst und andere nicht? Warum ist bspw. Ballsport nicht so dein Ding - Tanzen, Crossfit oder Yoga aber schon?

HERE IS WHY:

  1. Unser Gehirn steuert alle körperlichen Prozesse auf Basis sensorischer (eingehender) Informationen!
  2. Der größte Anteil (70-90 %) dieser sensorischen Informationen, die unser Gehirn für Bewegung benötigt, ist visuell!
  3. Sind die sensorischen Informationen nicht präzise und qualitativ hochwertig, wird es für unser Gehirn schwierig, passende und schnelle Bewegungen umzusetzen!

In der Praxis bedeutet das: wenn ich bspw. nicht genau weiß, wo der Ball im Raum ist und wie schnell er sich bewegt, wird es schwer, ihn gut anzunehmen oder zu treffen!

Wenn ich deshalb an Sportarten nicht erfolgreich teilhaben kann, machen diese natürlich auch keinen Spaß.

Das typische Fazit: ich entscheide mich gegen bestimmte Sportarten, weil ich glaube, dass sie mir einfach keinen Spaß machen.

FUN FACT!!

Diese Entscheidung habe ich aber nicht bewusst getroffen: sie wurde mir durch ungenaue sensorische Informationen meiner Augen abgenommen!

Das Schöne: unser visuelles System ist trainierbar!

Wenn du wissen möchtest, was Sehen alles ausmacht und wie du dein visuelles System trainierst, melde dich für meinen Newsletter an und erhalte kostenlos den "Vision Guide" - die Einführung ins Training des visuellen Systems.

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.