Die Zunge als Priming-Tool

bewegungsoptimierung homunkulus neuroathletik zungenkreisen May 08, 2021

Wusstest du, dass du über die Zunge Effekte auf motorisches Lernen, die Bewegungsoptimierung und Schmerzreduktion erzielen kannst?

Viele Trainer haben aufgrund ihres einseitig ausgelegten Ausbildungsprogramms keinen blassen Schimmer darüber, wie wir durch die Stimulierung der Zunge unsere Leistung verbessern können. Dabei sind Zungenübungen dazu im Stande, bestimmte Gehirnregionen zu aktivieren, die in der Ausführung anschließender Übungen involviert sind. Ein Blick auf die große Repräsentativität in somatotopen Karten genügt, um die Wirkkraft der Zunge als Priming-Werkzeug einschätzen zu können.

Im folgenden Video stellen wir dir das Zungenkreisen vor, das sich sowohl auf deine Stabilität, dein Schmerzverhalten als auch auf deine Beweglichkeit auswirken kann. Ebenso zeigen wir dir, wie du die Übung ausführst und als Assessment-Tool für dich nutzt.

Viel Erfolg beim Training!