Mit peripherem Sehen zu besserer Stabilität und mehr Kraft im Training!

Hast du manchmal Stabilitätsprobleme im Training? Wärst du gerne etwas stärker?

Neben unserem Gleichgewichtssystem, das häufig eine Ursache von Stabilitätsproblemen ist, spielt unser peripheres Sehen eine entscheidende Rolle für unsere Stabilität!

70 - 90 % aller Informationen, die unser Körper für Bewegungen benötigt, sind visuelle!

Wenn man sich den Aufbau eines Auges genauer anschaut, fällt direkt auf, dass mehr Rezeptoren für peripheres, als für foveales (scharfes) Sehen vorhanden sind. Unser Nervensystem widmet also mehr Kapazität den Dingen, die wir nicht direkt anschauen!

Da uns unser peripheres Sehen entscheidende Informationen über unsere Position im Raum gibt, wird es auch visuelle Propriozeption genannt - also, visuelle Raum- & Positionswahrnehmung! Wenn die Informationen, die unser peripheres Sehen liefert, also besser und genauer sind, kann uns unser zentrales Nervensystem schneller und präziser im Raum ausrichten - ergo: wir sind direkt stabiler und stärker.

Es lohnt sich also das periphere Sehen regelmäßig ins Training zu integrieren.

Wie dies in der Praxis aussehen kann findest du hier.

Sportliche Grüße

Yassin

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.