Grundlagen für nachhaltig mehr Beweglichkeit!

 

Hast du KundInnen mit Einschränkungen in der Beweglichkeit, die trotz beharrlichen Trainings nicht geringer werden? Oder machst du Fortschritte in der Mobilität, die aber nur kurzfristig bestehen bleiben?

Schutzreflexe und Sicherheitsbedürfnisse erzeugen hohe Muskelspannung und haben für unser zentrales Nervensystem höchste Priorität. Es sind also nicht einfach die Muskeln, Sehnen, Bänder und Faszien, die den Tonus bestimmen! Das zentrale Nervensystem gibt die Marschrichtung vor.

Wer beweglich ist, kann den Muskel über seine gesamte Kontraktionsstrecke belasten – von maximaler Dehnung bis maximale Verkürzung. Jede Technik und jedes Tool, mit der sich die Bewegungsamplitude vergrößern lässt, ist erlaubt. Doch wie bringen wir unserem ZNS bei, dass neu erreichte Position auch sicher ist? Wie können wir unserem ZNS klar machen, dass maximale Gelenkwinkel okay für uns sind? Können kleine, kreisende Gelenkbewegungen und isometrisches Krafttraining dabei helfen? Im folgenden Video geben wir neurozentrierte Einblicke!  

 

Gib grünes Licht fürs ZNS!

Yassin & Team

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.