Die Nase ist zum Atmen da, der Mund zum Essen

atem├╝bungen atmung nasenatmung neuro ├╝bungen neuroathletik Sep 23, 2022

Atmest du beim Joggen durch den Mund oder durch die Nase? Wie sieht es bei intensiveren Belastungen aus? Atmest du dann nur noch durch den Mund, wenn du die Treppen zu deiner Wohnung hochstürmst?

Wenn wir nur durch den Mund atmen, bewegen wir Luft, die wir im Zweifel gar nicht brauchen. Ebenso haben wir eine Kieferposition und Zungenposition, die sich im Zweifel negativ auf unsere reflektorische Stabilität und Kraftfähigkeit auswirken. Die Atmung durch die Nase hat hingegen sowohl im Alltag als auch im Training immense Vorteile. Deshalb sollten wir selbst bei höchsten Belastungen in der Lage sein, komplett durch die Nase zu atmen.  

Was passiert bei der Nasenatmung? Erstens wird die Luft mit Sticksoff angereichert, zweitens halten wir so mehr CO2 im Körper und drittens regen wir dadurch die Bewegung des Zwerchfells an. Gespannt, was es damit auf sich hat? Was uns all diese Mechanismen bringen, erfährst du im folgenden Video.

 

Wenn du mehr Informationen zu diesem Thema haben willst, klicke auf die folgenden Links:

Deine Atmung - Dein Erfolg

Nasenatmung im Training? Ein simpler Geheimtipp für mehr Kraft & Stabilität im Training!

 

Viel Erfolg beim Training!