Nasenatmung im Training? Ein simpler Geheimtipp für mehr Kraft & Stabilität im Training!

 

Machst du dir während des Krafttrainings Gedanken um deine Atmung? Hältst du bei maximalen Belastungen die Luft an?

Es gibt den Spruch: „Der Mund ist fürs Essen und die Nase zum Atmen!“ Doch im Training halten sich nur wenige daran. Insbesondere bei intensiven Trainingseinheiten neigen wir dazu, unseren Mund zum Atmen zur Hilfe zu nehmen, was gleichzeitig dazu führt, dass wir unsere Zunge von der „Decke“ des Mundes nehmen müssen.

Die unterschiedliche Art des Atmens hat direkte Auswirkungen auf unsere Zungenposition. Studien haben gezeigt, dass unsere Zungenposition direkten Einfluss auf unseren Leistungsoutput nimmt. Im folgenden Video zeigen wir dir, wie sich die Zunge auf die Funktionen deines Nervensystems auswirkt und was passiert, wenn du bei hohen körperlichen Anforderungen bewusst durch die Nase atmest.

Hast du den Unterschied schon einmal getestet?

Viel Erfolg beim Training!

 

Quelle:
Vico, R., Ardigò, L. P., Salernitano, G., Chamari, C. & Padulo, J. (2013): The acute effect of the tongue position in the mouth on knee isokinetic test performance: a highly surprising pilot study. Zugriff am 13.06.2019 unter:  https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3940506/

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.